MENU
Lieferung und Rücksendung kostenlos
Montag - Freitag:
9:00 - 17:00
Hotline: +49 214 865 79500
Kostenfreie Lieferung, Rücksendung und Abänderung (falls die Größe nicht passt)
Registrieren
Der Vorname ist erforderlich!
Der Nachname ist erforderlich!
Vorname ist ungültig!
Nachname ist ungültig!
Dies ist keine E-Mail-Adresse!
E-Mail-Adresse ist erforderlich!
Diese E-Mail ist bereits registriert!
Passwort ist erforderlich!
Bitte geben Sie ein gültiges Passwort ein!
Bitte geben Sie 6 oder mehr Zeichen ein!
Bitte geben Sie 16 oder weniger Zeichen!
Die Passwörter sind nicht gleich!
Geschäftsbedingungen sind erforderlich!
E-Mail oder Passwort ungültig!
Die Sneaker-Revolution!
Sneaker haben viele sportliche Vorläufer - Chucks, Sandschuhe, Tennisschuhe. Eigentlich ist dies einer von vielen Namen, die diesen Schuhen gegeben wurden. Zum Beispiel in den USA wird der Begriff "Sneakers" und "Kicks", in Großbritannien - "Trainingsschuhe", "Trainer", "Jogger" usw. verwendet.

Wie auch immer man sie nennt, Sie haben wahrscheinlich mindestens ein Dutzend Paare in Ihrem Leben besessen. Von ihren bescheidenen Anfängen in der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur hochmodischen Besessenheit in der heutigen Zeit haben sich Sneaker in ikonische Schuhe verwandelt. Seit ihrer Erfindung haben sie nicht nur in der Modegeschichte, sondern auch in unserer Kultur und unserem Lebensstil ihren Spuren hinterlassen.

Ein Blick zurück auf die Ursprünge und Umwandlung
Für uns sind Sportschuhe ein Must-Have in der Garderobe, aber früher hatten die Leute keinen solchen Luxus. Die ersten Versuche für einen lauffähigen Schuh wurden Anfang des 19. Jahrhunderts unternommen, als die Sohle der damaligen Herrenschuhe mit Spikes versehen wurde. Nur wenige Jahrzehnte später entwickelte Charles Goodyear den vulkanisierten Kautschuk, der zur Erfindung der Chucks führte. Obwohl sie in Sachen Komfort einen Schritt voraus waren, wurden beide Schuhe für jeden Fuß gleich gemacht. Ende des 19. Jahrhunderts wurden jedoch verschiedene Schuhe für den rechten und linken Fuß in Serie hergestellt und die ersten modernen Sportschuhe kamen auf den Markt. Im Laufe der Jahre begann man immer mehr Sneaker zu tragen. Sie wurden von berühmten Sportlern bei den Olympischen Spielen, bei NBA-Spielen getragen. In den 1950er Jahren begann man Sportschuhe als Modestatement zu tragen (besonders nachdem man James Dean in Sneakers in "Rebel without a cause" gesehen hatte).

Warum nennen wir sie Sneaker?
Zweifellos sind Sneaker heute weltweit in Mode, um Sport zu treiben oder einfach nur spazieren zu gehen. Die Vielfalt der Modelle ist riesig und sie werden auch zur Demonstration eines hohen Lebensstils eingesetzt. Haben Sie sich gefragt, warum wir sie "Sneaker" nennen? Dieser Name wurde populär, als Henry McKinney (Werbeagent) auf das brillante Wortspiel "Sneak around with sneakers", das perfekt beschreibt, wie sich das Laufen in diesen Schuhen anfühlt. In Sportschuhen herumzuschleichen.

5 Tipps zum Sneaker-Tragen
1) Protzen Sie mit Ihren Schuhen! Stellen Sie sicher, dass sie gesehen werden. Die perfekte Länge Ihrer Hose liegt in diesem Fall direkt über Ihrem Knöchel.
2) Tragen Sie keine Socken oder lassen Sie sie nicht sehen. Sie wollen es nicht, dass Socken der Star Ihres Outfits werden, also lassen Sie sie nicht die Aufmerksamkeit von Ihren Sneaker ablenken. Schnappen Sie sich ein paar Low-Rider-Socken. Das ist die perfekte Lösung für die warme Jahreszeit.
3) Entscheiden Sie sich für eine einheitliche Farbe oder einen klassischen Look. Sie können Ihre Laufschuhe in bequeme Ganztagsschuhe verwandeln, wenn Sie wissen, wie man sie richtig kombiniert. Für einen klassischen Look tragen Sie Sneakers mit einfachen Jeans oder Hosen in einer Farbe. Wenn Sie schwarze Schuhe wählen, können Sie diese mit einer schwarzen Tasche kombinieren.
4) Wählen Sie Regenbogensohlen, verschiedene Drucke, Metallics, Statement-Schnürsenkel oder betonen Sie die Schnürösen, um die Aufmerksamkeit zu erregen. Scheuen Sie sich nicht, mit Farben und Texturen zu experimentieren. Kreieren Sie Ihren eigenen Sneaker und seien Sie einzigartig!
5) Kombinieren Sie Ihre Schuhe zu einem kurzen Rock oder Kleid. Die Kombination ist trendy und mädchenhaft.