MENU
Lieferung und Rücksendung kostenlos
Montag - Freitag:
9:00 - 17:00
Hotline: +49 3222 109 7446
Registrieren
Der Vorname ist erforderlich!
Der Nachname ist erforderlich!
Vorname ist ungültig!
Nachname ist ungültig!
Dies ist keine E-Mail-Adresse!
E-Mail-Adresse ist erforderlich!
Diese E-Mail ist bereits registriert!
Passwort ist erforderlich!
Bitte geben Sie ein gültiges Passwort ein!
Bitte geben Sie 6 oder mehr Zeichen ein!
Bitte geben Sie 16 oder weniger Zeichen!
Die Passwörter sind nicht gleich!
Geschäftsbedingungen sind erforderlich!
E-Mail oder Passwort ungültig!

Blog

WER MACHT DIE KLEIDUNG, DIE WIR JEDEN TAG TRAGEN UND UNTER WELCHEN BEDINGUNGEN

Kleidung bezieht sich auf Gegenstände, die wir an unseren Körper tragen. Kleidung besteht aus Textilien oder Stoffen, und wir tragen sie aus vielen Gründen. Dazu gehören Schutz, Schönheit, Uniformen und Identifikationsmittel. Nur Menschen tragen Kleidung, da sie in erster Weise auf die menschliche Spezies beschränkt ist und in der Gesellschaft üblich ist. Die Art der Kleidung, die Menschen tragen, hängt von Körpertyp, Geschlecht und sozialen Erwägungen ab. Die Modebranche bietet alle Facetten von Design, Produktion, Marketing, Vertrieb und Werbung für verschiedene Bekleidungsarten an, von Herrenbekleidung bis hin zu Damen- und Kinderbekleidung. Diese Kleidung wird von der allgemeinen Modeindustrie - der Fast-Fashion-Industrie bis zur Nachhaltigen Produktion, von der die High-End-Bekleidung für den Alltag produziert.

DIE SCHÖNHEIT EINER INVESTITION IN HOCHWERTIGE SCHUHE

Wenn Menschen ein Paar Schuhe kaufen, entscheiden Sie sich für Schönheit und selten für Gesundheit. Die Verwendung von hochwertigem Schuhmaterial ist ein wichtiger Aspekt eines eleganten Outfits. Hochwertige Materialien sind nicht immer leicht zu finden. Die Füße tragen die Last des ganzen Körpers; es macht also Sinn, in einen hochwertigen Schuh zu investieren.

WARUM WIR ZU EINER NACHHALTIGEN MODE ÜBERGEHEN SOLLTEN

Der Ruf nach Veränderung und der Übergang zu einer nachhaltigen und Slow-Fashion Modemarke sollte ab sofort die Priorität aller sein, um die Entwicklung einer nachhaltigen Zukunft für uns alle zu gewährleisten und zu fördern. Die Fast-Fashion-Industrie ruiniert den Planeten. Um dem ein Ende zu setzen, müssen wir alle auf die Slow-Fashion oder nachhaltige Marken umsteigen, um die Welt für alle sicher zu halten. Der Wandel beginnt mit jedem von uns und bis dahin begeben wir uns weiterhin in Gefahr.

SLOW-FASHION ODER NACHHALTIGE MARKEN MACHEN AUCH SPAß

Es gibt diese falsche und unideale Vorstellung bei vielen Menschen, dass Slow-Fashion oder nachhaltige Marken langweilig sind im Gegensatz zur Fast-Fashion-Industrie, was eindeutig nicht wahr ist. Diese Haltung sollte durchweg ignoriert werden, da langsame Mode sowie nachhaltige Marken tatsächlich Spaß machen können.

COVID-19 UND DAS ENDE DER FAST-FASHION

Die Welt sehnt sich nach Mode. Um die Nachfrage der Bevölkerung zu erfüllen, wagten viele Modehersteller den Schritt in die Fast-Fashion. Heute ist Fast-Fashion für den Großteil der Modebranche zu einem normalen Trend geworden. Sie horten Lagerbestände der Fast-Fashion, befriedigen die Nachfrage der Verbraucher und entsorgen Kleidung, um Platz für neue Kollektionen zu schaffen.

NACHHALTIGE MODE IST MEHR ALS NUR EIN TREND

Wenn Sie gebeten werden, einige Branchen zu nennen, die langsam die Umwelt zerstören, werden Sie wahrscheinlich zunächst keinen Grund sehen, die Fast-Mode-Industrie zu benennen. Fast-Fashion ist eine der Top-Industrien, die unseren Planeten verschmutzen. Es ist weltweit sogar die zweitgrößte Verschmutzungsquelle. Interessanterweise wächst die Industrie, die so viel Abfall produziert ständig, da sie billige Kleidung anbietet, wodurch die Menschen die Augen vor den Umweltschäden verschließen.

MYTHEN ÜBER ETHISCHE UND NACHHALTIGE MODE

Mit den unbestreitbaren Vorteilen nachhaltiger Mode und sichtbaren Gefahren der Fast Fashion gewinnt nachhaltige Mode nun in mehreren Teilen der Welt an Bedeutung. Wie erwartet, mit allem, was Bedeutung gewinnt, haben sich im Laufe der Jahre mehrere Mythen über nachhaltige Mode entwickelt. Hier finden Sie einige dieser Mythen und Sie erfahren, was dahintersteckt. Machen Sie sich bereit für eine erstaunliche Erfahrung. Nachhaltige Mode ist nicht das, was man sie glauben machen möchte, was es ist.

NACHHALTIG INS NEUE JAHR

Zweifellos haben unsere Handlungen, bevor es darum ging "grün" zu werden, den Planeten negativ beeinflusst. Wenn Sie daran zweifeln, sind die Buschbrände am Amazonas sowie andere Buschbrände auf der ganzen Welt genug Beweis dafür, dass wir langsam, aber sicher die Erde zerstören – unseren Planeten, unser Zuhause. Viele Wild- und Wassertiere nähern sich dem Aussterben mit alarmierender Geschwindigkeit. Alles dreht sich darum, wie wir Menschen unser Leben leben. Wenn wir uns nicht um unseren Planeten kümmern, dann werden wir bald unser Zuhause verlieren.

WEIHNACHTEN NACHHALTIG FEIERN

Weihnachten steht vor der Tür. Viele von uns planen bereits das Weihnachtsfest für uns und unsere Familien. Wir haben wahrscheinlich eine ellenlange Einkaufsliste. Das Einkaufen der Artikel in der Weihnachtszeit ist ein spannendes Erlebnis für unsere Kinder und uns selbst. Dies widerspricht jedoch allem, wofür ein nachhaltiges Weihnachtsfest steht.

IST NACHHALTIGE MODE ELITÄR?

Die Verbraucher beginnen nun, die Aktivitäten, die hinter den Kulissen der Fast-Fashion Industrie stattfinden, zu erkennen. Die Konsumenten sind besorgt über die Bedingungen des Herstellers und die Auswirkungen des Herstellungsprozesses auf die Umgebung. Eine Umfrage des Konsumgüterforums zeigt, dass über 80 % der Verbraucher bereit sind, eine neue Ära der Nachhaltigkeit einzuläuten, die ethische, umweltfreundliche und transparente Marken unterstützt. Dies zeigt, dass der durchschnittliche Verbraucher bereit ist, von einer Marke zu kaufen, die nachhaltige Mode unterstützt. Also, was hält ihn zurück?

WIE SICH FAST-FASHION AUF UNSERE PSYCHISCHE GESUNDHEIT AUSWIRKT

Es ist keine Neuigkeit, dass die Fast-Fashion-Industrie die Umwelt zerstört und die Menschheit negativ beeinflusst, indem sie eine Reihe von Designer-Stilen zu einem sehr günstigen Preis produziert. Als solche zielen sie darauf ab, Modetrends zu schaffen, um den Umsatz stetig am Laufen zu halten. Aber die Jagd nach dem neuesten Trend und der Kauf eines solchen Kleidungsstückes haben nur einen kurzzeitig befriedigenden Effekt. Einige Studien belegen, dass dieses sinnlose Einkaufen tatsächlich sogar zu einer psychologisch schädlichen Wirkung führen kann. Grundsätzlich nützen diese Modepraktiken unserer psychischen Gesundheit nicht.

WIE MAN SICH NACHHALTIGER VERHALTEN KANN

Egal wo man sich hinbegibt, überall begegnen einem Schuhe und Kleidungsstücke in einer überwältigenden Anzahl. Es grenzt an eine Herkulesaufgabe aus dieser Auswahl ein nachhaltiges Produkt zu finden. Damit es zu einer nachhaltigen Ware wird, muss es entweder Ihr bevorzugter Stil, oder bequem zu tragen sein, und der Produktionsprozess darf weder Mensch noch Umwelt schaden.